Mein iPhone und Ich…

Folge 166: Blutdruckmessen mit dem iPhone

Es gibt kaum Dinge die das iPhone nicht kann. Ein Zubehörprodukt, das das iPhone/iPod/iPad um die Funktionalität des Blutdruckmessens erweitert, stelle ich euch in dieser Ausgabe vor. Die gemessenen Werte werden automatisiert vom Gerät ausgewertet, gespeichert und statistisch aufbereitet.


4 comments

4 Kommentare

  1. Rolf Raess Oktober 4th, 2011 10:02

    Hi Philipp, Könntest Du in Erfahrung bringen, ob es auch Blutdruckmessgeräte gibt, welche kontinuierlich messen. Zur Überwachung eines Patienten während 24 Stunden, welches sich mit iPhone/iPad steuern und registrieren lässt.
    Gruss Rolf

    NB. Du hast selbst während der Sendung völlig normalen Puls – Profi eben…

  2. Jan Oktober 4th, 2011 11:24

    Wurde das Gerät nicht gestern erst vom Ministerium verboten weil die Angaben zu ungenau sind?

  3. Manuel Oktober 10th, 2011 20:05

    Suuuuuuper Podcast!
    Ich freue mich jedes Mal, wenn wieder eine neue Angabe rauskommt!
    Sehr interessant, was es alles gibt!
    Waage, die die Daten auf dem Netz speichert, Blutdruckmesser, die die Daten auf dem iPhone speichern.
    Kommt eigentlich die 150. Folge noch raus?

    Viele Grüsse

  4. michael Oktober 18th, 2011 16:24

Schreibe einen Kommentar